Reisen nach Island Island

Island fasziniert durch seine atemberaubende Landschaft und abgelegene Lage auf dem Globus. Hier ticken die Uhren noch ganz anders, die warmen Quellen beheizen das Land und die Herzen. Natur, Mystik und brilliante Farben in der baumlosen Landschaft aus Feuer und Eis bilden eine Kulisse der Extreme.  

 

Gerne sind wir Ihnen bei Planung und Buchung Ihrer Islandreise behilflich.

Zur Anregung finden Sie hier eine kleine Auswahl an Reiseangeboten unserer Partner, darüber hinaus ist vieles mehr möglich.

Sprechen Sie uns an. Gerne senden wir Ihnen Kataloge zu.

 

katla-travel-islandreisen1.png

 

Unser neuer Partner KATLA Travel hat ein kreatives und umfangreiches Reiseprogramm für Sie zusammen gestellt.

Hier können SIe online im Katalog blättern

 

 

island_pro_travel_rgb.pngSeit Jahren arbeiten wir mit ISLAND PRO TRAVEL zusammen, unser bewährter Island-Spezialist

Hier können Sie online im Katalog blättern

 


 

Reykjavik

Städtereise Reykjavik

Citybreak Reykjavik

Mietwagen

Rundreisen

Fly & Drive

 

Wanderreisen

Island kompakt: Erlebnis Hochland (geführte Rundreise / 9 Tage)

 

Gruppenreisen

Island unter dem Polarkreis (Studien-Rundreise / 8 Tage)

Vogelbeobachtungen auf Island (Studiosus-Rundreise / 10 Tage)

 

Schiffsreisen

Rund um Island auf MS Fram (11 Tage)

Island Umrundung auf MS Ocean Diamond (10 Tage)

Große Island-Kreuzfahrt auf MS Ocean Majesty (14 Tage ab/bis Deutschland)

Nordlicher und Wale (7 Tage kombinierte Schiffs-Bus-Rundreise im September)

Anreise ohne Flug

SMYRiL LINE: Die Schiffe der Smyril Line verkehren von Nord-Dänemark über die Färöer Inseln nach Island. So können Sie Island mit Ihrem eigenen Fahrzeug erkunden. Neben den reinen Fährpassagen bietet die Reederei auch fertige Autorundreisen an, sowie Busrundreisen auf Island und/oder den Färöer Inseln mit Zustieg in Deutschland: Katalog 2017

 

Ferienhäuser

Hier finden Sie eine Auswahl an Ferienhäusern auf Island

 

 


ISLAND PRO TRAVEL island_pro_travel_ohne_hintergrund.png

 

Städtereise Reykjavik

8 Tage / Städtereise / inkl. Flug und Ausflügen / ab € 1.240,-

 

Reykjavik ist ein idealer Ausgangspunkt um die bekanntesten Sehenswürdigkeiten Islands zu erkunden. Ohne die Koffer zu packen können Sie auf Tagesausflügen in der Blauen Lagune baden, das Gebiet der Geysire und beeindruckende Wasserfälle erleben. Vier Ausflüge im Süden und Süd-Westen sind in diesem Wochenprogramm enthalten. Die freien Tage können Sie nach Ihren individuellen Wünschen gestalten. Gruppe mit max. 38 Teilnehmern.

 

Reiseverlauf

 

1. Tag: Anreise - Reykjavik

Flug nach Keflavik/Island und individueller Transfer (ohne Reiseleitung) zur Unterkunft in Islands Hauptstadt . Abend zur freien Verfügung. Die zahlreichen Restaurants und Bars laden zu einem Besuch ein.

 

2. Tag: Stadtrundfahrt Reykjavik - Blaue Lagune

Der Tag beginnt mit einer Stadtrundfahrt – zur Erkundung der isländischen Hauptstadt. Anschließend Fahrt zur berühmten Blauen Lagune. Genießen Sie ein Bad im warmen geothermalen Wasser (Eintritt fakultativ Mai/September ca. € 40,- / Juni-August ca. € 50,-, Besucherpass zur Besichtigung ohne Bademöglichkeit ca. € 10,-, beides muss vor Abreise gebucht werden). Der Nachmittag steht für eigene Unternehmungen zur Verfügung.

 

3. Tag: Tagesausflug Thingvellir - Hraunfossar - Borgarfjord

Auf diesem Tagesausflug (Dauer ca. 8 Std.) lernen wir den Nationalpark Thingvellir, seit 2004 UNESCO-Weltkulturerbe, kennen. Der Weg führt uns weiter in den Distrikt Borgarfjördur. Hier wirkte und lebte der Schriftsteller Snorri Sturluson (13. Jh.). Unterwegs begeistern die schönen Lavawasserfälle Hraunfossar und Barnafoss. Abend in Reykjavik zur freien Verfügung.

 

4. Tag: Tagesausflug Südküste

Fahrt durch das fruchtbare Famland Südislands zu den imposanten Wasserfällen Seljalandsfoss und Skogafoss und den Gletscherzungen des Myrdalsjökull. An der Südspitze Islands, nahe Vik, unternehmen wir einen Spaziergang am schwarzen Lavastrand und bewundern die hohen Vogelklippen und bekannten Felsnadeln in der Brandung. (Ausflugsdauer ca. 9-10 Std.) Abend zur freien Verfügung. Kulinarische Highlights gibt es in vielen Restaurants in der Altstadt.

 

5. Tag: zur freien Verfügung - Walbeobachtung ab/bis Reykjavik Hafen (fakultativ) oder Flugexkursion Westmännerinseln

Der Tag steht für eigene Unternehmungen oder fakultative Ausflüge zur freien Verfügung.

 

Unser Tipp: WAL- UND DELFINBEOBACHTUNG ab Hafen Reykjavik ab € 76,- pro Person. Dauer ca. 2-3,5 Stunden.

Mitten im Atlantik gelegen bietet Island den optimalen Ausgangspunkt für Walbeobachtungsfahrten. Begeben Sie sich auf eine spannende Bootsfahrt durch die Bucht Faxafloi auf der Suche nach Walen, Delfinen und Seevögeln. (Abholung vom Hotel zzgl. € 11,- pro Person)

 

Unser Tipp: INTO THE GLACIER-ABENTEUER IM GLETSCHER ab € 242,- pro Person.

Dauer ca. 9-10 Stunden, davon 2-2,5 Stunden im Gletscher)

Besuch einer künstlichen Eishöhle im Langjökull, einem der größten und spektakulärsten Gletscher Islands. Von Reykjavik aus geht es im normalen Bus nach Husafell, wo ein Monstertruck Sie bis auf den Gletscher bringt. Von dort aus geht es zu Fuß in die von Menschenhand gemachte, spektakuläre Höhle im Gletscher. Erleben Sie diese faszinierende Eiswelt. Je nach Witterungsbedingungen werden unterwegs noch einige Sehenswürdigkeiten besucht.

 

Auch der Besuch einer der vielen Veranstaltungen in Reykjavik ist lohnenswert.

 

6. Tag: Tagesausflug Wasserfall Gullfoss und Geysire

Das Geothermalgebiet bildet den Höhepunkt des Tages. Die Springquelle Strokkur schießt hier in regelmäßigen Abständen eine 25 bis 30m hohe Fontäne in die Luft. In der Nähe befindet sich Gullfoss, der beeindruckende „goldene Wasserfall”. Gewaltige Wassermengen stürzen in mehreren Stufen in eine tiefe Schlucht (Ausflugsdauer ca. 6 Std.). Abend zur freien Verfügung.

 

7. Tag: zur freien Verfügung - Superjeep-Tour Landmannalaugar (fakultativ)

Der Tag steht für eigene Unternehmungen oder fakultative Ausflüge zur Verfügung. Vielleicht haben Sie Interesse, das Hochland auf einem geführten Ausflug kennenzulernen z.B. das Landmannalaugar-Gebirge. Mit einem hochlandtauglichen Geländewagen führt Sie ein ortskundiger Fahrer-Reiseleiter zu einem der schönsten Plätze Islands: Erleben Sie die farbigen Berge, imposante Lavafelder und heiße Quellen auf einem unvergesslichen Ausflug. Hier ist Erlebnis garantiert! Preis: € 290,- / min. 2 Teilnehmer. Abends lädt das Nachtleben Reykjaviks zu einem Streifzug ein!

 

8. Tag: Abreise

Individueller Transfer (ohne Reiseleitung) zum Flughafen und Rückreise zum Ausgangsort.

HINWEIS: Dienstagsabfahrten garantiert, bei Abfahrten am Donnerstag und Sonntag sowie einer Gruppengröße unter 14 Personen wird die Reise mit leicht geändertem Reiseverlauf und verschiedenen isländischen Partnern durchgeführt!

 

Änderungen im Routenverlauf bedingt durch Wetter- und Straßenverhältnisse behalten wir uns vor.

 

Preise pro Person

 

Reisezeit 2017 01.10.-31.10.

01.05.-31.05.

01.09.-30.09.

01.06.-08.01.
Hotel Fron      
EZ € 1.490,- € 1.975,- € 2.205,-
DZ € 1.240,- € 1.510,- € 1.685,-
22 Hill      
EZ € 1.645,- € 1.740,- € 2.090,-
DZ € 1.345,- € 1.410,- € 1.595,-
Keahotel Storm      
EZ € 1.740,- € 2.275,- € 2.310,-
DZ € 1.345,- € 1.625,- € 1.660,-
 EZ = Einzelzimmer / DZ = Doppelzimmer      

 

Veranstalter: Island Pro Travel, Hamburg zurück zur Übersicht


Hotel Fron

Das Hotel Fron ist ein gemütliches Hotel mit 71 Zimmern an der Haupteinkaufsstraße von Reykjavík. Das Hotel hat vier Stockwerke mit Aufzug. Alle Zimmer sind mit Bad/Du/WC, Minibar, Telefon, Fernseher und Safe ausgestattet. Das Hotel bietet Internetanschluss und DVD-Spieler. Gemütliche Restaurants und Bars finden sich in der Nähe des Hotels. Hinweis: Im Sommer ist die Zufahrt zum Hotel nicht für Fahrzeuge freigegeben. Zur Abholung für die Tagestouren muss ein kurzer Fußweg zurückgelegt werden.

 

 
22 Hill

Das ruhig gelegene Hotel befindet sich einen kleinen Spaziergang vom Altstadtkern und den bekannten Sehenswürdigkeiten Reykjaviks entfernt. Die 55 komfortablen Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet und mit TV, Radio, Föhn, sowie Kaffee- und Teezubereitungsmöglichkeiten und WLAN ausgestattet. Im hauseigenen Restaurant Potturinn & Pannan wird leckeres Abendessen serviert.


Keahotel Storm

Das Hotel mit 93 Zimmern besticht durch sein nordisch inspiriertes Design und vereint Qualität, Funktionalität und Stil. Die mit Parkett ausgestatteten Zimmer verfügen über TV, Telefon, WLAN sowie Kaffee- und Teezubereitungsmöglichkeiten. Sowohl Shops, Restaurants und Souvenirläden als auch das Naherholungsgebiet Laugardalur mit Park und Schwimmbad sind fußläufig erreichbar.

 

 


STUDIOSUS REISEN  Studiosus Reisen

 

Island unter dem Polarkreis mit Air Berlin

8 Tage / Rundreise / inkl. Flug und Reiseleitung / ab € 2.045,-

 

Island, eine „sagenhafte“ Insel! Kind einer kolossalen Kontinentalplattenreiberei, die Vulkane erschuf und Geysire sowie klaffende Canyons mit reißenden Gletscherflüssen, die über Basaltklippen in die Tiefe stürzen. Knapp unter dem Polarkreis erlauben das raue Klima und die Dunkelheit des Winters nur wenig Vegetation. Doch wenn Sie den Fuß auf das Land aus Feuer und Eis setzen, feiert der Sommer sein Fest, lässt Gräser sprießen und Blumen blühen - die richtige Zeit für eine unvergessliche Studienreise. Und das Beste: Auch der Preis ist heiß!

 

 

Sa: Ankunft in Island

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen. Flug mit Air Berlin abends von Berlin nach Keflavik,

Ankunft kurz nach Mitternacht. Duty free: Das ist nun wirklich nichts Besonderes, aber wenn Sie später

Ihren Whisky mit jahrtausendealtem Gletschereis genießen möchten, dann sollten Sie schnell ein Fläschchen zum Anstoßen kaufen. Für den Transfer ins Hotel nach Reykjavik ist gesorgt. 50 km.

 

So: Nach Akureyri

Schon vor über 1000 Jahren tagte das isländische Parlament, das Thing, im heutigen Nationalpark Thingvellir (UNESCO-Kulturerbe) - hier reiben seit Millionen von Jahren die eurasische und die amerikanische Platte aneinander. Weiter geht es zum Bauernmuseum von Glaumbaer, dort wächst das Gras auf den Dächern. In der Nähe von Akureyri erfahren wir im Gespräch mit einer Schafzüchterin alles über den haarigen Job. Nutzen Sie den Abend und mischen Sie sich in den Cafés und Bars unter die Einheimischen! 460 km. Zwei Übernachtungen in Akureyri.

 

Mo: Wale und Vulkansee

Auf der Fahrt nach Husavik berichtet Ihr Studiosus-Reiseleiter über den Walfang in Island - für die Einheimischen ein ganz heißes Thema. Weiter geht es an der Halbinsel Tjörnes entlang zur hufeisenförmigen Schlucht Asbyrgi. Extra Tour Die Gegend um den Mückensee Myvatn ist eine skurrile Welt, die alles bietet, wovon der Vulkanist träumt: brodelnde Schlammlöcher, Pseudokrater, dampfende Erdspalten - mit Ihrem Reiseleiter erkunden Sie den Vorhof zur Hölle. Mittendrin ruht idyllisch der Myvatn, in dessen Buchten viele Enten und andere Vögel flattern und nisten. Noch mehr Wasser gibt es am „göttlichen“ Wasserfall Godafoss. 370 km. Das Abendessen gestalten Sie heute in Eigenregie.

 

Di: Wassermassen und Hochland

Wie Island die geothermische Energie zum Wohle ganz Europas nutzen kann, davon erzählt Ihr Reiseleiter auf dem Weg zum Lavalabyrinth Dimmuborgir, Heimat der 13 isländischen Weihnachtsmänner. Bei unserem Spaziergang können wir versteinerte Trolle und andere Fantasiefiguren entdecken. Szenenwechsel: vom Lavafeld ins Hochland, an einem gewaltigen Canyon entlang zum größten Wasserfall Europas, dem Dettifoss. Bei einer kleinen Wanderung (1,5 Std., leicht, ↑ 50 m ↓ 50 m) können Sie sich die Gischt an der Fallkante um die Ohren wehen lassen. Weiter durch das menschenleere Hochland Richtung Egilsstadir. Der Tag war lang, und das Thermalwasser im Freibad gleich neben dem Hotel entspannt die Muskeln und regt den Geist an. 330 km.

 

Mi: Fahrt zum Fjorddorf Djupivogur

Nessis entfernter Cousin wohnt im See Lögurinn, sagt die Legende. Auf dem Weg Richtung Hengifoss, einem der höchsten Wasserfälle Islands, wandern wir (2 Std., mittel, ↑ 250 m ↓ 250 m) vorbei an tiefen Schluchten mit mächtigen Basaltsäulen. Noch ein Pass, und Sie haben freie Sicht auf die Fjorde Ostislands. Geborgen am Ufer eines Fjords bietet Petras Mineralienmuseum jedem Sturm die Stirn. Wo Fluss und Meer zusammenfließen, dort rasten wir. Am Nachmittag erreichen wir das Fischerstädtchen Djupivogur. 230 km. Die weiten Strände sind ein Paradies für Austernfischer und Singschwäne - nutzen Sie den Rest des Nachmittags für eine ausgedehnte Vogelbeobachtungstour im Naturschutzgebiet!

 

Do: Gletscherglück

Ja, wo gletschert er denn? Europas zweitgrößter Gletscher, der Vatnajökull, versteckt sich im Gebirge, vereist dessen Gipfel und füllt dessen Täler. Augen auf, wir steuern direkt darauf zu! Unter seinem Eispanzer arbeiten aktive Vulkane, und alle paar Jahre sorgt einer für Aufregung im Flugverkehr, zuletzt der Grimsvötn 2011. Beim Spaziergang an der Gletscherlagune Fjallsárlón kommen wir den treibenden Eisbergen ganz nahe. Wenn Sie sich im Duty-free-Shop versorgt haben, können Sie jetzt bei Whisky mit Gletschereis Ihren Spaziergang an der Lagune entlang stilvoll beschließen - skal! Extra Tour Einen grünen Kontrast zum Grau und Weiß des Eises an der Gletscherzunge Svinafellsjökull bietet die Landschaft rund um Skaftafell. Am Nachmittag führt uns ein kleiner Spaziergang zu den Basaltsäulen von Dverghamrar. Unser heutiges Hotel liegt im Süden der Insel beim Örtchen Vik. 370 km.

 

Fr: Geysir und Wasserfall

Die Vogelfelsen rund um Kap Dyrholaey sind die Heimat der Möwen und Papageitaucher. Geschützt in den zackigen Klippen leben die Kolonien und herrschen über ein schwarzes Reich aus Basaltsäulen und Lavastränden. Von der bäuerlich geprägten Tiefebene gelangen wir ins Land der Geysire - der gewaltige Strokkur begrüßt uns mit einer siedend heißen, 20 m hohen Fontäne. Alle 15 Minuten spuckt er - die Wege des Wassers auf Island sind unergründlich. Wasser in anderer Form begegnet uns am Gullfoss: Tosend stürzt das Gletscherwasser über zwei Stufen in die Tiefe. Den Beinahe-Staatsbankrott des Jahres 2008 überwanden die Isländer erstaunlich schnell. Nun haben sie die EU-Beitrittsverhandlungen ausgesetzt, um den Ausgang der Euro-Krise in Ruhe abzuwarten - Themen auf unserer kleinen Stadtrundfahrt in Reykjavik. Extra Tour Wenn Sie möchten, können Sie sich bei einem abschließenden Bad in Laugardalur noch einmal unter die Isländer mischen. Das Restaurant zum Abendessen wählen Sie heute selbst. 290 km.

 

Sa: Abschied von Island

Gäste, die mit Air Berlin nach Berlin oder mit Lufthansa nach München zurückfliegen, können bis mittags ihr Hotelzimmer nutzen und haben am Nachmittag noch Zeit für eigene Unternehmungen. Abends Transfer zum Flughafen nach Keflavik und kurz nach Mitternacht Rückflug nach Berlin bzw. nach München.

 

So: Ankunft

Am Morgen Ankunft in Berlin, Anschluss zu den anderen Städten.

 

Weitere Flughäfen gegen Zuschlag buchbar (Düsseldorf, Frankfurt, Graz, Hamburg, Köln, München, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich)

 

 Preise pro Person

 

 Termine  im Doppelzimmer  im Einzelzimmer

20.05.-28.05.17

27.05.-04.06.17

02.09.-09.09.17

€ 2.045,- € 2.555,-

03.06.-11.06.17

10.06.-18.06.17

17.06.-25.06.17

€ 2.095,- € 2.615,-

27.06.-02.07.17

01.07.-09.07.17

08.07.-16.07.17

15.07.-23.07.17

22.07.-30.07.17

29.07.-06.08.17

05.08.-13.08.17

12.08.-20.08.17

19.08.-27.08.17

26.08.-03.09.17

€ 2.165,- € 2.675,-

 

Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

 

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

 

Tipp für Alleinreisende: buchen Sie ein halbes Doppelzimmer, dann sparen SIe den Einzelzuschlag. 

Sollte sich bis 2 Monate vor Reise kein Zimmerpartner angemeldet haben, können Sie entweder den Einzelzuschlag nachbuchen,

kostenlos umbuchen oder kostenlos stornieren.

 

Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Air Berlin von Berlin nach Keflavik und zurück; weitere Fluggesellschaften und Abflugsorte mit Zuschlägen auf Anfrage oder hier - nach Auswahl der Fluganreise - online und aktuell auf Verfügbarkeit sowie Preis geprüft
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 55 €)
  • Transfers/Rundreise in landesüblichem Reisebus
  • 7 Übernachtungen in landestypischen Hotels
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstücksbuffet), am 3. und 7. Tag nur Frühstück

 

bei Studiosus außerdem inklusive

  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleiter
  • Eintrittsgelder
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich

 

Veranstalter: Studiosus Reisen, München zurück zur Übersicht

WIKINGER REISEN

 

Island kompakt: Erlebnis Hochland

9 Tage / geführte Rundreise / inkl. Flug / ab € 2.195,-


  • Island: Geführte Rundreise
  • Hochlandpisten Sprengisandur & Kjölur
  • Landmannalaugar - Eldgjáschlucht
  • Gletschertal Thorsmörk – Perle der isländischen Natur

 

Eine intensive Islandreise erwartet uns: In kurzer Zeit erleben wir so ziemlich alles, was Island an Hochlanderlebnissen zu bieten hat. Die abenteuerlichen Hochlandstrecken Sprengisandur und Kjölur sind einmalige Erlebnisse, die nur mit Spezialbussen und während der Sommermonate befahrbar sind. Ebenso die Eldgjáschlucht - eine 30 km lange Eruptionsspalte - oder Landmannalaugar, dessen bunte Gesteine eines der beliebtesten Fotomotive sind. Die Fahrt in das Thorsmörktal bietet wahre Naturschauspiele. Natürlich wandern wir durch die Allmännerschlucht und bestaunen den mächtigten Wasserfall Gullfoss. Der Myvatn zieht jeden Besucher in seinen Bann. Kurzum – wir erleben Islands ganze Vielfalt!

 

 

 

Gäste-Stimmen:

von Christa H. aus Saulgrub:"Auf dieser Reise gewinnt man einen kleinen Einblick über die Vegetation und Vielfältigkeit der Landschaft. Man wird neugierig und bekommt Lust auf mehr."  von Anne D. aus Bentleigh East/Australien: "Island kompakt: Erlebnis Hochland ist eine ausgezeichnet zusammengestellte Tour. Die herbe Schönheit dieser unwegsamen, wüstenhaften Landschaft wird so eindringlich erfahren. Aber auch die klassischen Highlights, die zu jeder Island-Reise gehören, stehen mit auf dem abwechslungsreichen Programm: der Golden Circle (Thingsvellir, Strokkur Geysir, Gullfoss) und natürlich auch viele kurze bis mittellange Wanderungen durch Schluchten, Schneefeldern vorbei, zu Lavafeldern und heißen Quellen. So viel Island in so kurzer Zeit lässt sich schwerlich auf eigene Faust organisieren." von Gerhard S. aus Lüneburg: "Island kompakt = Island intensiv! Von einem Höhepunkt zum nächsten, anstrengend, aber erfüllend."

 

Die Unterkünfte 

Wir schlafen in einfachen Hotels bzw. Hochlandzentren. In Akureyri und Hellisholar schlafen wir jeweils 2 Nächte in einfachen Gästehäusern in Zimmern mit Gemeinschaftsdusche/WC. Jeweils eine Übernachtung verbringen wir im Hochland am Kerlingarfjöll mit Doppelzimmern mit Dusche/WC sowie in Hrauneyjar in Doppelzimmern mit Gemeinschaftsdusche/-WC. In Reykjavik wohnen wir in einem einfachen Hotel in Doppelzimmern mit Dusche/WC. Übernachtungsorte (Ü) laut Reiseverlauf.

 

1. Tag: Anreise

Transfer zum Hotel in Reykjavik (1 Ü).

 

2. Tag: Geysir, Gullfoss, Thingvellir

Heute erwarten uns Highlights satt - im berühmten Thingvellir unternehmen wir eine 1-stündige Wanderung durch die Allmännerschlucht. Der sprudelnde Geysir Strokkur ist ein tolles Fotomotiv, aber natürlich auch der mächtige Wasserfall Gullfoss. Am Abend erreichen wir unser Tagesziel Kerlingarfjöll (1 Ü).

 

3. Tag: Hochlandpiste Kjölur

Am Vormittag begeben wir uns auf eine kleine Wanderung (GZ 2 Std.), fahren zurück zur Kjölurpiste, nehmen bei Hveravellir ein obligatorisches Bad im natürlichen "Hot Pot" und weiter geht es nach Norden. Wir passieren die Gletscher Langjökull im Westen sowie den Hofsjökull im Osten und erreichen schließlich Akureyri (2 Ü).

 

4. Tag: Tagesausflug Myvatn

Der berühmte Mückensee ist heute unser Ziel. Majestätisch erhebt sich der Ringwallkrater Hverfall über den See. Wir besuchen die sagenhaften Lavaburgen von Dimmuborgir, das einzigartige Solfatarenfeld von Namaskard und unternehmen eine kleine Wanderung durch ein "junges Lavafeld" des Zentralvulkans Krafla.

 

5. Tag: Sprengisandur

Wir fahren die oft besungene Hochlandpiste Sprengisandur nach Süden, bei guter Sicht sehen wir Europas größten Gletscher, den Vatnajökull, östlich der Piste. Am Abend erreichen wir das Hochlandzentrum Hrauneyjar (1 Ü).

 

6. Tag: Landmannalaugar - Eldgjá

Mehr Hochland geht nicht: In Landmannalaugar erleben wir heiße und kalte Quellen, die sich vor einer Lavawand zu einem Bach mit angenehmer Badetemperatur vereinen. Bemerkenswert sind die farbenprächtigen Rhyolithberge, die wir wandernd erkunden (GZ 2 Std.). Über die Eruptionsspalte Eldgjá gelangen wir zur Südküste und erreichen Hellisholar (2 Ü).

 

7. Tag: Tagesausflug Thorsmörktal

Wer erinnert sich nicht an den Ausbruch des Vulkans Eyjafjallajökull in der Gletscherschlucht Thorsmörk - heute sehen wir die elementaren Auswirkungen des spektakulären Ausbruchs. Auf unserer Wanderung (GZ 3 - 4 Std.) erleben wir enge Schluchten, hohe Gipfel, schöne Birkenwäldchen und natürlich zum Greifen nahe Gletscher.

 

8. Tag: Durchs Südland nach Reykjavik

Die quirlige Hauptstadt Reykjavik ist unser Ziel. Nach einem gemeinsamen Stadtrundgang steht der restliche Nachmittag zur freien Verfügung. Gemeinsames Abschieds-Abendessen und Transfer zum Flughafen.

 

9. Tag: Rückreise

Abflug kurz nach Mitternacht, Ankunft in Deutschland am frühen Morgen.

 

Eingeschlossene Leistungen:

  • Flug mit Air Berlin oder NIKI in der Economyclass nach Keflavik und zurück (Berlin, Düsseldorf, München)
  • Flughafentransfers in Island
  • Rundreise lt. Programm im hochlandtauglichen Reisebus
  • 5 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Gemeinschaftsdusche/WC, 2 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Frühstück an allen Tagen, Abendessen an den Tagen 2, 5, 6 und 7
  • Abschieds-Fischbüffet in Reykjavik an Reisetag 8
  • Deutschsprachige Wikinger-Reiseleitung


Preise pro Person

im Doppelzimmer: € 2.195,-

Einzelzuschlag: + € 340,-

Flugzuschlag: + € 75,- (ab Frankfurt, Hamburg, Stuttgart)

Flugzuschlag: + € 125,- ( ab alle weiteren deutschen Flughäfen sowie ab Wien)

Flugzuschlag: + € 200,- (ab Zürich)

 

Termine:

02.07.17 - 10.07.17

09.07.17 - 17.07.17

16.07.17 - 24.07.17

23.07.17 - 31.07.17

30.07.17 - 07.08.17

06.08.17 - 14.08.17

13.08.17 - 21.08.17

20.08.17 - 28.08.17

 

Reise-Nr: 5103

Gästezahl: min. 14, max. 20 Gästezahl

Schwierigkeitsgrad: 1 Stiefel

 

Veranstalter: Wikinger Reisen, Hagen zurück zur Übersicht

STUDIOSUS REISEN 

Studiosus Reisen

 

Vogelbeobachtungen auf Island

10 Tage / Rundreise / inkl. Flug und Reiseleitung / ab € 3.195,-

 

Wenn Scharen von Seevögeln zum Brüten nach Island kommen, sind wir zur Stelle: Besuchen Sie die Vogelfelsen der Westküste und das Vogelparadies Myvatn. Beobachten Sie Eissturmvögel und Trottellummen, Kragenenten und Gerfalken – und natürlich die putzigen Papageitaucher. Und freuen Sie sich auf die weiten Landschaften der Westfjorde und der Nordküste.

 

1. Tag: Auf in den Norden!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug mit Icelandair von Frankfurt oder München nach Keflavik. Dort treffen Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin zur gemeinsamen Fahrt in die isländische Hauptstadt Reykjavik. Eine kurze Runde durch die Stadt - dann stimmen wir uns beim Abendessen auf unsere Island-Reise ein.

 

2. Tag: Auf Snaefellsnes

Schon nach kurzer Fahrt sind wir mitten in der weiten Natur Islands: Unterwegs am Walfjord und die Westküste entlang unterhalten wir uns mit isländischen Sagas und Erzählungen von den Elfen. Unser Ziel ist die Halbinsel Snaefellsnes. Im hübschen Fischerort Arnarstapi hält es uns nicht lange, denn es zieht uns zu den Vogelfelsen: Tordalk, Trottellumme und Gryllteiste sind hier die Stars! Zu Füßen des Vulkans Snaefellsjökull folgen wir den Helden aus Jules Vernes "Reise zum Mittelpunkt der Erde" ein Stück weit in die Lavahöhle Vatnshellir, bevor wir in Stykkisholmur Quartier beziehen. 280 km.

 

3. Tag: Über den Breidafjördur

Mit der Fähre geht es quer über den Breidafjördur. Bleiben Sie während der Passage auf Deck: Am Himmel jagen Eissturmvögel vorbei, im Wasser vielleicht auch Wale. Wir landen im Süden der Fjorde, und über einige Pässe erreichen wir den Dynjandi-Wasserfall, dessen Dröhnen wir von Weitem hören. Wie auf einer Treppe für Riesen ergießt sich das Wasser über mehrere Stufen und stürzt sich 100 m in die Tiefe. Wer mag, kann den Tag typisch isländisch mit einem Bad im Natur-Hot-Pot ausklingen lassen. 70 km. Zwei Übernachtungen in Flokalundur.

 

4. Tag: In den Westfjorden

Wie die Finger einer knochigen Hand spreizen sich die Halbinseln an den Westfjorden in den Atlantik. Wir fahren an den westlichsten Zipfel Europas und besuchen auf Latrabjarg das letzte Leuchtfeuer vor dem Ozean. Wir wandern (1,5 Std., leicht, ↑ 100 m ↓ 100 m) an der Steilküste, während 450 m unter uns die Wellen an den Felsen zerschellen. Millionen von Seevögeln - Papageitaucher, Tordalken, Lummen und Eissturmvögel - brüten in den schroffen Felsen. Unterwegs sind auch immer Überraschungen möglich – vielleicht sehen wir Seeadler, selbst der seltene Gerfalke brütet im Gebiet. Auch Eistaucher und Delfine sind möglich, am Wegrand blühen Scheuchzers Wollgras und Arktischer Mohn. 160 km.

 

5. Tag: Von Eisenten und Sterntauchern

Durch fast unbewohntes Gebiet fahren wir nach Osten. Immer wieder eröffnet sich der Blick auf die Berge und die Fjorde. Auf den Feuchtwiesen von Reykholar spähen wir nach Odins- und Thorshühnchen, Eisenten, Schneehühnern und Sterntauchern. Durch fast unbewohntes Gebiet fahren wir weiter nach Laugarbakki. 320 km.

 

6. Tag: Durch Islands Norden

Eine lange Fahrt durch einzigartige Landschaft: Wir folgen Islands Hauptstraße die Nordküste entlang. Unterwegs bekommen wir mit etwas Glück Kurzschnabelgänse zu sehen, und in Küstennähe jede Menge Watvögel wie Austernfischer, Uferschnepfen, Brachvögel, Strandläufer und Regenpfeifer. Vorbei an Akureyri erreichen wir das Myvatn-Gebiet. 290 km. Zwei Übernachtungen.

 

7. Tag: Am Myvatn

Solfataren, heiße Quellen, Lavafelder, blubbernde Schlammtöpfe und dampfende Steinspalten: Das Gebiet um den Myvatn bietet uns ein beeindruckendes Schauspiel geologischer Phänomene Islands. Der See ist aber auch ein Vogelparadies: Kragen- und Schopfenten, Löffel-, Eis- und jede Menge weiterer Entenarten leben hier – und auch der Gerfalke lässt sich blicken. 90 km.

 

8. Tag: Akureyri und Umgebung

Von Sigurgeirs Vogelmuseum kann die Vogelwelt am Mývatn direkt vom Museum aus beobachtet werden. Teleskope sind aufgebaut und eine Außenkamera zeigt Live-Aufnahmen von der Tierwelt auf einer der Inseln im See. Bei Akureyri liegt das Naturreservat Krossanesborgir. Hier finden wir Küstenschwalben, Schnepfen und verschiedene Arten von Enten und Möwen. Am Nachmittag bleibt Zeit, um auf eigene Faust Akureyri zu erkunden oder um eine Walbeobachtungstour zu machen. Lassen Sie den Tag entspannt zusammen mit vielen Einheimischen im geothermalen Freibad von Akureyri ausklingen! 95 km.

 

9. Tag: Zurück in Reykjavik

Über die Ringstraße geht es zurück nach Reykjavik, wo wir im Laufe des Nachmittags eintreffen. Zurück in der Zivilisation, stimmen wir uns wieder auf städtisches Leben ein. Wir machen einen Abstecher zur Hauptstraße Laugarvegur und zur Hallgrimskirche, bevor wir das letzte Quartier unserer Reise in Keflavik beziehen. 430 km.

 

10. Tag: Abschied von Island

Frühmorgens schon fahren wir zum Flughafen von Keflavik und fliegen zurück nach Hause.

 

Änderung im Reiseverlauf: Termin 18.5.: Am 3. Tag vormittags Fähre nach Brjanlaekur (ohne Halt auf Flatey) und Fahrt zum Dynjandi-Wasserfall. Spätnachmittags Ankunft im Hotel in Flokalundur. / Termin 27.5.: Am 3. Tag vormittags Schiffsausflug durch den Breidafjördur inkl. Mittagsimbiss und am Nachmittag Fähre nach Brjanlaekur (ohne Halt auf Flatey) und weiter zum Hotel in Flokalundur.

 

Termine & Preise pro Person in €

18.05.–27.05.17 im DZ 3195 im EZ 3860

27.05.–05.06.17 im DZ 3270 im EZ 3935

03.06.–12.06.17 im DZ 3440 im EZ 4215

 

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

 

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

 

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein

Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

 

Leistungen

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Iceland Air von Frankfurt nach Keflavik und zurück; weitere Abflugsorte mit Zuschlägen auf Anfrage oder hier - nach Auswahl der Fluganreise - online und aktuell auf Verfügbarkeit sowie Preis geprüft
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 65 €)
  • Transfers/Ausflüge/Rundreise in landesüblichem Reisebus
  • Fährpassage von Stykkisholmur nach Brjanslaekur
  • 9 Übernachtungen in guten Hotels
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstücksbuffet)
  • Termin 27.5.: Bootstour mit Mittagsimbiss am 3. Tag (ca. 65 EUR)
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 30 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

  

Veranstalter: Studiosus Reisen GmbH, München zurück zur Übersicht

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage:

 

Mit * versehene Punkte sind Pflichtangaben
Anrede:
Name*:
 
E-Mail*:
Reisewunsch*:
Reiseziel*:
Reisezeitraum*:
Reisejahr*:
Personenanzahl*:
Nachricht*:

 

© 2012 Fjordtra | Login | Webdesign Hamburg