Expedition Diskobucht - Im Herzen Grönlands  hr_logo_center_3d_rgb_pos1.png

08.07. - 23.07.2020 mit MS FRIDTJOF NANSEN (Bj. 2020)

Machen Sie eine besondere Reise in spektakuläre arktische Regionen und erleben Sie die beeindruckende Kultur Grönlands.

 


"Eisberge gucken ist wie Chips essen - man kann einfach nicht aufhören"  JockyExpedition Diskobucht 2020, Juli 2018


  • Genießen Sie die Mitternachtssonne
  • Grönlands südlichster Punkt - Cape Farewell
  • Alte Wikingersiedlung
  • Wanderungen
  • Nuuk, die Hauptstadt Grönlands
  • Der UNESCO-gelistete Ilulissat Eisfjord

 

Eingeschlossene Leistungen:

  • Linienflug Hamburg - Keflavik/Reykjavik und zurück
  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie inklusive Vollpension
  • Anlandungen mit Tender-Booten und Aktivitäten an Bord und Land
  • Erfahrenes deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das auch Vorträge hält sowie Anlandungen/Aktivitäten begleitet
  • Alle Mahlzeiten inkl. Getränke (Bier, Hauswein, Softdrinks, Mineralwasser)
  • Tee und Kaffee ganztägig an Bord verfügbar
  • Transfers in Keflavik/Reykjavik
  • Rail & Fly-Ticket 2. Klasse für die Anreise zum Flughafen
  • FJORDTRA Reisebegleitung ab Hannover.

 

Veranstalter: Hurtigruten GmbH, Hamburg

Mindestteilnehmer: 10 - bei Buchung bis 30.08.19

 

gut zu wissen: für diese Reise benötigen Sie einen Reisepass!

 

Preise pro Person je nach Kabinenkategorie


Außenkabinen mit Doppelbett

2er Belegung

Einzelbelegung

RR - 19-23 m2, Kabine auf dem Mitteldeck, DU/WC, TV

€ 7.648,-

€ 10.645,-

XT - 15-19 m2, Oberdeck-Kabine mit Balkon, DU/WC, TV, Pflegeset, Wasserkocher

€ 9.190,-

€ 12.880,-

ME - 20-28 m2, Suite mit Balkon auf dem Oberdeck, DU/WC, TV, Minibar, Pflegeset, Bademantel, Wasserkocher, Espressomaschine

€ 10.793,-

€ 20.596,-

 

Druckversion

Reiseverlauf

 

Impressionen aus 2016:

 

 

 

Geplanter Reiseverlauf:

 

08.07.2020 Fluganreise nach Reykjavik

Gemeinsame Bahnanreise von Hannover zum Flughafen Hamburg. Voraussichtlich am Nachmittag startet dort unser Flug nach Keflavik (Flugzeit ca. 3,25 Std.). Nach einem ca. 45-minütigen Bustransfer erreichen wir die nördlichste Hauptstadt der Welt, wo wir dann auf die MS Fridtjof Nansen einschiffen. 

 

09.-10.07.2020: Überquerung der Dänemarkstraße

Wir lassen Island hinter uns und fahren quer über die Irmingersee. Diesen Wasserweg nutzten bereits die Wikinger vor mehr als 1.000 Jahren, um von Island nach Grönland zu gelangen. Tauchen Sie durch unsere Einführungsvorträge ein in die lokale Geschichte und biologischen Bedingungen dieser Region und lernen Sie unser innovatives Expeditionsschiff kennen.

 

11.07.2020: Qaqortoq

Viele halten Qaqortoq aufgrund seiner bunten Häuser und seiner wunderschönen Naturkulisse für die schönste Stadt Grönlands. Qaqortoq ist mit rund 3.000 Einwohnern die größte Stadt Südgrönlands und lässt sich leicht zu Fuß erkunden.

 

12.07.2020 Kvanefjord Region - Erkundungstag

Wir erschließen uns diese wunderschöne Region des Kvanefjord bei Paamiut, indem wir tief in den Fjord hineinfahren. Dabei hält unser erfahrener Kapitän je nach Bedingungen, Ausschau nach guten Anlegeplätzen für Wanderungen an Land und Ausgangspunkten für Kajaktouren.

 

13.07.2020 Maniitsoq

Maniitsoq wurde 1755 gegründet und bedeutet soviel wie “unebener Ort”, was sich auf die felsigen Hügel und Berge bezieht, die das Stadtbild prägen. Maniitsoq ist aber auch als das ”Venedig von Grönland” bekannt, da es sich in einem Archipel befindet, der von natürlichen Kanälen durchzogen ist.

 

14.07.2020 Sisimiut

Sisimiut liegt 40 Kilometer nördlich des Polarkreises. Der Name bedeutet etwa “Menschen, die an einem Ort leben, an dem es Fuchshöhlen gibt”. Es ist die zweitgrößte Stadt in Grönland, eine moderne, malerische Ansiedlung, die alte Traditionen bewahrt.

 

15.07.2020 Ilulissat, Eisfjord - UNESCO-Weltkulturerbe

Ilulissat liegt in der atemberaubenden Landschaftskulisse des zum UNESCO Weltkulturerbe zählenden Ilulissat-Eisfjords. In seiner Mündung tun sich gigantische Eisberge auf, die auf Grund gelaufen sind. Diese Eismassen stamen vom Jakobshavn Gletscher, einem der aktivsten Gletscher der Welt. Lassen Sie sich hier, bei einem unserer zahlreichen Ausflüge in Staunen versetzen.

 

16.07.2020 Camp Frieda

Wir besuchen einen Landstrich in der Nähe von Saqqaq, der bis 2013 keinen offiziellen Namen hatte. Dieser Ort hat für uns etwas Besonderes, da er nach einem ehemaligen Mitglied unseres Expeditionsteams benannt ist. Die Anlandung erfolgt am Strand, um dieses nördlichste Gebiet unserer Reise zu erkunden, wo Sie ein spektakuläres Naturschauspiel mit seiner arktischen Pflanzenwelt erwartet.

 

17.07.2020 Evighed Fjord (Ewiger Fjord)  - Erkundungstag

Der heutige Erkundungstag führt uns durch den sich stark windenden Evighed Fjord, umgeben von beeindruckenden Bergen mit bis zu 2.000 Metern Höhe.  Die Wetterbedingungen bestimmen das endgültige Programm und das Spektrum der Aktivitäten, die angeboten werden.

 

18.07.2020 Nuuk - Die pulsierende Hauptstadt von Grönland

Nuuk liegt an der Mündung eines der spektakulärsten Fjordsysteme der Welt. Die Hauptstadt vereint alte und neue Traditionen von historischen Gebäuden in “Kolonihavnen” bis zu dem modernen “Centre for Greenland Self Rule”. Ein weiterer Höhepunkt ist das Nationalmuseum, das u.a. die Mumien von Qilakitsoq beherbergt.

 

19.07.2020 Ivittuut - Moschusochsen und eine nordische Siedlung

Die verlassene Stadt Ivittuut ist heute eine bevorzugte Stätte von Moschusochsen. Vor mehr als tausend Jahren besiedelten Wikinger das Gebiet, hinterließen aber keinerlei Aufzeichnungen dazu. Archäologen gehen davon aus, daß diese Siedlung die zuletzt gegründete in Grönland war, die auch als erste wieder aufgegeben wurde.

 

20.07.2020 Prins Christian Sund Region

Der Prins Christian Sund trennt das Festland Grönlands von Sammisoq von der Inselgruppe mit Kap Farvel. Wenn die Bedingungen es erlauben, fahren wir durch diesen engen Kanal und genießen die faszinierende Naturkulisse. Sollte die Durchfahrt von Eis blockiert sein, nehmen wir den Weg rund um Nunap Isua (Kap Farvel).

 

21.-22.07.2020 Irmingersee

Nachdem wir eine aufregende Erkundungsreise durch Grönland unternommen haben, nehmen wir Kurs zurück auf Island. Nutzen Sie die Tage auf See, um Ihre Erlebnisse zu rekapitulieren, haben Sie Spaß an Bord im Science Center oder entspannen Sie an Deck. Beobachten Sie die Seevögel, die dem Schiff folgen, vielleicht lassen sich sogar Wale erblicken.

 

23.07.2020 Reykjavik

In den frühen Morgenstunden erreichen wir wieder die isländische Hauptstadt. Gemeinsame Rückreise nach Hamburg bzw. Hannover.

 

nach oben

Datenschutzerklärung | © 2012 Fjordtra | Login | Webdesign Hamburg