Hannover, 03.08.21

Corona-tests in Dänemark kostenlos!

In Dänemark sind die für die Rückreise benötigten Tests für Einwohner und Touristen kostenlos. Die geänderte Einreiseverordnung der Bundesrepublik Deutschland sieht seit Sonntag, 01.08., eine Testpflicht für Ungeimpfte bei der Rückkehr nach Deutschland vor. Ausgenommen sind nur Genesene und Kinder unter 12 Jahren. In Dänemark sind die für die Rückreise benötigten Tests – im Gegensatz zu den meisten anderen Urlaubsländern – für Einwohner und Touristen kostenlos. In 579 Testcentern im Land können Antigen-Tests und PCR-Tests kostenlos vorgenommen werden. Eine Liste der Testcenter gibt es auf https://en.coronasmitte.dk

Hannover, 02.08.21

Zurück nach Hause

Deutschland hat zum 01.08.2021 eine generelle Nachweispflicht bei Einreise eingeführt. Alle Personen ab 12 Jahre, die sich länger als 24 Std. im Ausland aufgehalten haben, müssen bei Einreise einen der folgenden Nachweise mit sich führen: Impfnachweis, Genesenennachweis oder einen negativen Covid-19-Test (Antigen-Schnelltest nicht älter als 48 Std. oder PCR-Test nicht älter als 72 Std., Deutsch oder Englisch). Bitte machen Sie sich hier mit den aktuellen Einreisebestimmungen vertraut https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/gesetze-und-verordnungen/guv-19-lp/coronaeinreisev.html

Wir hoffen, Sie hatten einen schönen Urlaub!

Hannover, 05.07.21

Endlich wieder nach Norwegen!

Nun ist es amtlich: ab heute steht Deutschland auf „grün“, was bedeutet, dass die Einreise für Touristen ohne Quarantäne möglich ist. Weitere Informationen finden Sie bei der Norwegischen Botschaft.

Und auch die Color Line gibt grünes Licht: seit dem 01.07.21 fährt die Fähre von Hirtshals nach Kristiansand, ab dem 06.07.21 wird der Linienverkehr Kiel-Oslo wieder aufgenommen (nach einem halben Jahr Pause).  Hier finden Sie die wichtigsten Informationen

Hannover, 28.06.21

Endlich wieder nach Norwegen!

Quelle: www.norway.no/de

Die norwegische Regierung hat Lockerungen verkündet, die größtenteils ab dem 5. Juli 2021 gelten.

Bis zum 5. Juli 2021 gelten weiterhin strikte Einreisebeschränkungen.

Seit dem 24. Juni schließt sich Norwegen der EU-Lösung für Covid-19-Zertifikate an. Mit einem per QR-Code überprüfbaren EU-Covid-19-Zertifikat, das nachweist, dass Sie vollständig geimpft sind oder in den letzten sechs Monaten an Covid-19 erkrankt waren, können Sie seit dem 24. Juni nach Norwegen einreisen und zwar unabhängig von der Einstufung laut FHI-Karte (siehe nächster Abschnitt).

Am 5. Juli werden die norwegischen Einreiseregelungen mit den EU-Regelungen harmonisiert und die Einreisebeschränkungen erheblich gelockert.

Die derzeitige Entwicklung der Inzidenzen in Deutschland lässt erwarten, dass Deutschland dann nicht mehr als Risikogebiet eingestuft wird, und eine Einreise aus Deutschland auf direktem Weg nach Norwegen kann im Rahmen der noch bestehenden Beschränkungen ohne Quarantäne erfolgen.

Eine Einreiseanmeldung und ein Testverfahren an der Grenze bleiben weiterhin erforderlich.

Den Status gibt eine wöchentlich aktualisierte Karte an, die hier eingesehen werden kann: Entry quarantine and rules upon arrival in Norway – NIPH (fhi.no) (für die Karte etwas nach unten scrollen). Bitte beachten, dass bei entsprechender Inzidenz auch eine Neueinstufung als Risikogebiet möglich ist und deshalb die Karte vor Buchung und Abreise regelmäßig anschauen.

Die Informationen zu den angekündigten Änderungen finden Sie zur Zeit nur auf Englisch hier.

Die Gesundheitsbehörde bietet Informationen zur Einreise und Quarantäne auch auf Deutsch (falls nicht anders erwähnt, aktuelle Regelungen, d.h. die bis 5. Juli geltenden). Die hier verlinkten, offiziellen norwegischen Internetseiten werden in Kürze mit den neuesten Änderungen ergänzt.

Es kann jedoch weiterhin zu kurzfristigen Änderungen kommen.

Bitte besuchen Sie daher regelmäßig die offiziellen Internetseiten norwegischer Behörden, um hinsichtlich der jeweils geltenden Einreise- und Quarantänebestimmungen auf dem aktuellen Stand zu bleiben.

Die Botschaft kann weder telefonisch/per E-Mail Auskünfte erteilen noch Ausnahmen von diesen Regelungen genehmigen. Sollten Sie Fragen haben, bitten wir, diese ausschließlich an die norwegische Corona-Hotline zu richten: (+47) 21 89 80 42. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieser Hotline sprechen Englisch und Norwegisch.

Änderungen vorbehalten!

Wir freuen uns sehr über diese guten Entwicklungen und planen schon selber unsere Sommerreisen.

Sehr gerne erfüllen wir nun auch kurzfristig Ihre Wünsche und erfüllen Reiseträume und -sehnsüchte.

Novasol Ferienhäuser

Hannover, 15.06.21

Dänemark öffnet!

Die Inzidenzwerte in Deutschland sind jetzt merklich zurückgegangen, so dass Dänemark seit dem 05.06.21 Deutschland aktuell als „gelb“ einstuft. Personen aus einem gelb eingestuften EU-Land dürfen ohne Nachweis eines wichtiges Grundes, also auch zu touristischen Zwecken nach Dänemark einreisen. Es entfällt somit für Deutsche die Pflicht, sich nach der Einreise in Quarantäne zu begeben.

Folgende Bedingungen bleiben aber u.a. für Reisende mit dem PKW bestehen:

  • Vorlage eines negativen COVID-19-Tests (PCR oder Antigentest), der maximal 48 Stunden alt ist
  • Ein weiterer PCR oder Antigentest muss spätestens 24 Stunden nach der Einreise vorgenommen werden. Hier sind Kinder unter 15 Jahre ausgenommen.
    Die Test- und Quarantänepflicht entfällt für vollständig geimpfte Personen aus EU- und Schengenländern. Kinder unter 18 Jahren vollständig geimpfter Personen dürfen mit einreisen, aber für 15-17 jährige Kinder bleibt die Testpflicht bestehen.
  • Beachten Sie bei der Rückreise nach Deutschland die gültigen Einreisebeschränkungen.

Testmöglichkeiten vor Ort in Dänemark finden Sie auf der Seite der Dänischen Behörden oder gleich HIER.

Alle Einzelheiten zu den Regularien finden Sie auf der Seite des Auswärtigen Amts oder direkt bei den Dänischen Behörden

Also jetzt noch schnell das passende Haus für die Ferien buchen: Dancenter | Novasol

Änderungen vorbehalten!

Hannover, 27.05.21

Fähre Kiel-Oslo bis zum 30.06.21 weiterhin ausgesetzt!

Alle warten darauf, dass die Einreise nach Norwegen wieder möglich wird.

Momentan steht der Linienverkehr Kiel-Oslo-Kiel weiterhin still. Ab dem 09.06.2021 sollen die Schiffe dann erstmal nur mit Gästen ab Oslo ab (Gäste, die eine Mini-Kreuzfahrt machen, können in Kiel nicht an Land gehen.).

Die erste Abfahrt von Kiel ist am 01.07.2021.
Wir weisen darauf hin, dass es zu Änderungen kommen kann, wenn die Behörden die Reisehinweise für Deutschland und Norwegen ändern.

Hannover, 06.05.21

Pressemitteilung | Datum: 05.05.2021 | Nr. 77 – 2021

Die verschärften Einreisebeschränkungen, die am 29. Januar 2021 eingeführt wurden, bleiben vorerst bis zum 24. Mai in Kraft, d.h. dass touristische Einreisen weiterhin nicht möglich sind.

„Obwohl wir feststellen, dass die Infektionsraten in Norwegen sinken, bedeutet die schwerwiegende Infektionssituation in der Welt um uns herum, dass wir vorerst noch strenge Einreisebeschränkungen benötigen. Wir verlängern sie bis zum 24. Mai. Die Einreisebeschränkungen bleiben vorerst in Kraft und werden im Einklang mit dem Wiedereröffnungsplan der norwegischen Regierung aufgehoben. Die norwegische Regierung achtet genau auf die Situation in der Welt und wird stets dafür sorgen, dass die Einreisebeschränkungen an die aktuelle Situation angepasst werden. Niemand will länger als nötig strenge Einreisebeschränkungen “, sagt die Ministerin für Justiz und öffentliche Sicherheit Monica Mæland (H).

Unsere Entdeckerreise Lofoten im August 2021 haben wir nunmehr abgesagt!

Unverbindliche Vormerkungen nehmen wir gerne für Juni 2022 vor!

Hannover, 19.04.21

Newsletter

Wir blicken nach vorne und freuen uns darauf tolle Reise-Ideen mit Ihnen zu teilen.

Norwegischer Briefkasten

Registrieren Sie sich jetzt bei unserem Newsletter!

Hannover, 12.04.21

Entdeckerreise Lofoten – wir hoffen auf den August!

Nach einer Pressekonferenz in Norwegen nach Ostern scheint es, dass Reisen nach Norwegen im Spätsommer/Herbst wieder realistisch werden könnten, sofern sich das Infektionsgeschehen in Norwegen so entwickelt wie gehofft. Erna Solberg stellte einer 4-Stufen-Plan vor, nach dem Schritt für Schritt das Leben in Norwegen wieder zur Normalität geführt werden soll. Ausländische Touristen stehen dabei recht weit hinten, aber da die Norweger selber für ihre Sommerferien (Juni/Juli) keinen Auslandsurlaub planen sollen, ist wohl klar, dass auch im Juni die Einreise nach Norwegen nicht möglich sein wird.

Entdeckerreise LofotenUnsere Entdeckerreise Lofoten haben wir daher für den Juni leider abgesagt (bzw. auf 2022 umgebucht) und hoffen nun auf den Augut (08.08.-18.08.21) – wer noch keine Pläne hat, sei herzlich willkommen!

Hannover, 05.03.21

Fjord Line mit reduziertem Linienverkehr

Strenge Reisebeschränkungen führen dazu, dass die Fjord Line seine normalen Reiseangebote weiterhin nicht aufrechterhalten kann. Um die notwendige Fracht von Gütern und Arbeitskräften sicherzustellen, hält die Reederei ein Schiff zwischen Hirtshals und Kristiansand, dazu dienstags und samstags auch von Hirtshals-Stavanger.

Siehe Zeitplan: https://www.fjordline.com/de/p/aktuelles/coronavirus-informationen/rutetider

Dies bedeutet, dass jeder, der ein Ticket von Hirtshals bis einschließlich 29.04.21 und von Langesund, Stavanger und Bergen bis einschließlich 30.04.21 gebucht hat, leider von den Routenänderungen betroffen ist. Der Fjord FSTR zwischen Kristiansand und Hirtshals wird derzeit bis einschließlich 14.05.21 abgesagt. Man bedauert dies zutiefst, hofft aber auf Verständnis angesichts der Entwicklung der Corona Situation.

Hannover, 16.02.21

Fähre Kiel-Oslo bis zum 15.04.21 weiterhin ausgesetzt!

Die Color Line hat uns heute informiert:

die Behörden bekämpfen weiterhin das Coronavirus COVID-19. Die Maßnahmen haben nach wie vor erhebliche Konsequenzen für den Betrieb von Color Line in Norwegen, Dänemark, Schweden und Deutschland.

Die Maßnahmen, die die Behörden zur Bekämpfung des Coronavirus-Ausbruchs ergriffen haben, werden fortgesetzt. Entsprechende Einreisebeschränkungen und Quarantänemaßnahmen wurden für verschiedene Länder, darunter auch Deutschland, eingeführt und haben weiterhin Bestand. Aus diesem Grund müssen wir den grenzüberschreitenden Passagierverkehr auf der Strecke Kiel-Oslo leider weiter vorübergehend  – aktuell bis zum 15.04.21 – aussetzen.

Zeit zu träumen, Zuhause Pläne zu schmieden, damit all unsere Reisewünsche bald Realität werden!

Hannover, 28.01.21

Norwegen schließt die Grenzen!

Die Zeitung Aftenposten berichtet heute, dass die Grenzen für die kommenden 14 Tage so gut wie komplett geschlossen werden. Alle Grenzübergänge, an denen keine Coronatests gemacht werden können, werden geschlossen. Bis auf wenige Ausnahmen wird die Einreise verwehrt.  Hintergrund ist die Sorge um die Mutationen und die Verzögerung der Impfstofflieferungen, aber auch die Erkenntnis, dass die nationalen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie nicht ausreichend sind. Und auch bezüglich der Reisepläne der Norweger skizziert Solberg düstere Aussichten: Die Winterferien sollten – selbstverständlich – im eigenen Land stattfinden. Am besten würde aber gänzlich darauf verzichtet. Innernorwegische Reisen sollen nicht eingeschränkt werden, aber auch hier gilt der Appell möglichst Zuhause zu bleiben! Und ob Reisen im Sommer wie gewohnt stattfinden können, sei sehr fraglich, da hier nicht nur die Lage in Norwegen sondern weltweit betrachtet werden müsse. Erna Solberg zeigte sich bei der Pressemitteilung am 27.01.21 sehr ernst und besorgt.

Ihre deutliche Botschaft: Die Norweger müssen sich auf lange Corona-Maßnahmen einstellen!

Hannover, 19.01.21

Fähre Kiel-Oslo bis zum 25.03.21 weiterhin ausgesetzt!

Die Color Line hat uns heute informiert:

Die Behörden bekämpfen weiterhin das Coronavirus COVID-19. Die Maßnahmen haben erhebliche Konsequenzen für den Betrieb von Color Line in Norwegen, Dänemark, Schweden und Deutschland.

Die norwegischen Behörden haben entschieden, dass die Übertragungsrate mehrerer Länder nicht mehr ausreichend niedrig ist. Entsprechende Einreisebeschränkungen und Quarantänemaßnahmen wurden für verschiedene Länder, darunter auch Deutschland, eingeführt. Aus diesem Grund müssen wir den grenzüberschreitenden Passagierverkehr auf der Strecke Kiel-Oslo leider vorübergehend  – aktuell bis zum 25.03.21 – aussetzen.

Zeit zu träumen, Zuhause Pläne zu schmieden, damit all unsere Reisewünsche bald Realität werden!

Hannover, 15.12.20

Vom 21.12.20 bis 03.01.21 bleibt unser Büro geschlossen!

Es ist Jahre her, dass wir eine Art „Betriebsferien“ ausgerufen haben. Covid-19 hält uns alle in Schach, die ersten Reisen in 2021 sollen im Februar starten, daher tut diese Verschnaufpause uns allen vielleicht ganz gut. Aber natürlich arbeiten wir hinter den Kulissen weiter um Ihnen dann hoffentlich ein tolles Reisehalbjahr in 2021 bescheren zu können. Außerdem freuen wir uns auf unseren neuen Newsletter, den wir gerade entwickeln, damit wir Sie regelmäßig mit spannenden Angeboten versorgen können, die wir für Sie entdecken und planen.

Bleiben Sie gesund!

Hannover, 24.11.20

Weihnachten in Norwegen?

wohl kaum … die Idee die staatlich angeordnete Quarantäne im Kreise der norwegischen Familie zu verbringen und sich dort bekochen zu lassen, scheitert an den gut durchdachten Quarantänemaßnahmen der Norweger!

Also feiern wir solidarisch Zuhause und backen unsere Plätzchen selber!

Bleiben Sie gesund!

Hannover, 17.11.20

Bryggen by Fjordtra 2.0

Bryggen 2.0

So lebt es sich bei uns mit Corona … Bryggen by Fjordtra

Hannover, 20.09.20

Unsere Eventreisen 2021 – Abwarten!

In normalen Zeiten beginnen wir im September mit den Buchungen für unsere Event-Reisen zum Biathlon, zum Holmenkollen Sifestival und zur RAW Air, auf die wir uns in jedem Jahr sehr freuen. In diesem Jahr ist alles anders und wir können nur abwarten!

Hannover, 07.09.20

Überleben!

Zeitung

Unsere Kollegen Anja Rösner und Lutz Sticklein aus Castrop-Rauxel haben neulich in der Süddeutschen ein interessantes Interview gegeben, das wir so sofort unterschreiben würden. Lesen Sie hier: Süddeutsche Zeitung

Hannover, 27.08.20

Norwegen schließt wieder die Grenzen

Nach gut 6 Wochen Reisezeit schließt Norwegen ab Samstag voraussichtlich wieder die Grenzen für Deutschland.Hier finden Sie den aktuellen Reisewarnung Coronavirua.

Nur wenige Gäste konnten wir in diesem Sommer nach Norden schicken, diese berichteten uns danach aber gerne ihre persönlichen Erfahrungen, z.B. Kerstin, die Mitte Juli als eine der ersten wieder nach Norwegen fuhr.

… vielen herzlichen Dank nochmal, dass Sie alles so toll organisiert hatten. Unsere Reise war klasse! Es hat allen riesig gefallen und in Norwegen haben wir Corona komplett vergessen können. Das war wirklich etwas merkwürdig. Auf der Hinreise der Fjord Line waren wir doch verwundert, dass es keine Maskenpflicht in den Gängen gab. Wenige Deutsche fielen sehr auf, wenn sie die Maske trugen. Wir haben dann einfach selbst auf Abstände geachtet beim Gehen in den Gängen – das ging ganz gut, weil die Fähre nicht voll war. Aber es gab schon viele Reisende, die sich überhaupt keine Gedanken gemacht haben. Auf der Color Line war es wesentlich besser organisiert. Hier wurde mehr auf Abstände geachtet – die Fähre ist ja auch größer und war nicht voll besetzt. Trotzdem wurde immer wieder auf Abstände hingewiesen und oft überall auch „gewischt“ und desinfiziert. Bei der Abfahrt wurde man deckweise zum Autodeck gerufen, so dass nicht alle in den Gängen Schlange standen – das fanden wir gut organisiert. Insgesamt sind die Norweger da schon wesentlich vorsichtiger und umsichtiger als die Dänen. Bei der Einreise wurde sonst von uns nichts überprüft und vor Ort trägt niemand Maske. Die Norweger nutzen viel die Hand-Desinfektion, die überall zu finden ist: beim Einkaufen, in Tankstellen usw. In unserer Hütte haben wir uns keine Sorgen um die Reinigung etc. gemacht – wir wissen nicht, ob der Vermieter da irgendwelche Auflagen hat. Wir haben uns da sehr gut aufgehoben gefühlt und hat ein total „sicheres“ Gefühl. Das war entspannt und klasse. Wir haben Geiranger nicht besucht – weil uns mehrere Norweger davon abgeraten haben: zu viele Leute – trotz Corona. Wir haben tolle Wanderungen gemacht und immer mal Norweger getroffen, die gerne ja auch prima Tipps geben. Das war alles richtig super! Auf der Rückfahrt war es dann das erst Mal  „voll“ auf dem Trollstigen: da sind wir in Schlange gefahren – aber das ist ja wohl normal. Es waren viele Norweger unterwegs im eigenen Land. Für uns war es superklasse und leider zu kurz!! Wir haben alle gesagt: am besten bleiben wir einfach in der Hütte – dann haben wir keine Probleme mehr mit Corona… Die Landschaft in der Ecke ist wunderbar und zum Wandern einfach superklasse.   Also nochmal vielen Dank! Herzliche Grüße. Kerstin ….

Hannover, 11.08.20

Bryggen vollendet

Nach 133 Malstunden hat Birgit ihr Werk nun vollendet … Respekt an die Kollegin!!! Wir sind sehr stolz und wäre nicht Corona, würden wir zum Sektempfang einladen – vielleicht später einmal. Noch immer ist viel Zeit, so steht die Leiter nun schon wieder an anderer Stelle im Büro und wir sind sehr gespannt, was nun wohl noch kommt ….

Bryggen by Fjordtra

Hannover, 10.08.20

Montagmorgen …

Ein Blick in den Posteingang und man weiß, dass dies eine gute Woche wird, weil wir einfach so nette Kunden haben:

Hallo liebes Fjordtra Team, Ich habe meine Anzahlung von Hurtigruten zurückerhalten. Da Sie nun leider auch auf meine Anzahlung von Hurtigruten keine Prämie erhalten, möchte ich Ihnen für Ihren super Service auch in diesen schlechten Zeiten, von mir aus eine kleine Prämie an Sie überweisen. Deshalb teilen Sie mir bitte Ihr Konto mit. Mit freundlichen Grüßen, Hartmut ….

Hannover, 21.07.20

Bryggen by Fjordtra

In den letzten Wochen haben wir uns den Norden einfach in unseren Alltag geholt ….

Wandmalerei bei Fjordtra

Hier die Entstehung von Bryggen by Fjordtra

Hannover, 15.06.20

Interview im Stadtmagazin magaScene vom Juni 2020 zum Thema „Reisen mit Risiko – Das sagen Hannovers Reisebüros“

Artikkel aus dem Stadtmagazin

P.S.: Im Juli wollten wir eigentlich wieder nach Grönland reisen. Leider wurde auch dieser Termin nun abgesagt – wir konnten unsere Gäste aber bereits von unserem Ersatztermin in 2021 überzeugen und freuen uns darüber sehr! Vielen Dank für das Vertrauen!

Hannover, 07.05.20

Absage: Entdeckerreise Lofoten im Juni!

Wir sind sehr traurig: unsere Entdeckerreise Lofoten im Juni über Mittsommer, kann leider aus gegebenen Anlass nicht stattfinden. Aber für nächstes Jahr wird die Reise gerade neu ausgearbeitet und unsere Gäste haben die Möglichkeit auf den neuen Termin umzubuchen!

Weiterhin buchbar ist die Entdeckerreise Lofoten im August!

Sichern Sie sich einen der letzten Plätze um noch in diesem Jahr durchzuatmen …in Norwegen gibt es übrigens keine Mundschutzpflicht und auch die Gastronomie hat weitestgehend geöffnet!

Sakrisøy

Entdeckerreise Lofoten, Unterkunft Sakrisøy

Hannover, 05.05.20

Alltagsbericht aus Bodø

Unsere ehemalige Kollegin lebt seit Jahren in Bodø und hat uns freundlicherweise ein paar Zeilen geschrieben um zu schildern, wie sie die Coronakrise in Nordnorwegen erlebt. Lesen Sie hier!

Hannover, 28.04.20

Sie haben bei uns eine Reise nach Norwegen gebucht?

Leider gibt es noch immer keine Entwarnung. Die Einreise nach Norwegen ist nach wie vor untersagt bzw. nur Menschen mit festen Wohnsitz dort erlaubt. Auch in Norwegen muss man sich nach Einreise in eine 14-tägige häusliche Quarantäne begeben. Die Norweger sind angehalten ihre Kommune nicht zu verlassen um das Gesundheitswesen anderer Regionen nicht unnötig zu belasten. Viele Norweger mussten so auf ihre geliebte hyttetur zu Ostern verzichten. Hotels sind weitestgehend geschlossen, anders als bei uns ist aber die Gastronomie mit ausgedünnten Sitzmöglichkeiten geöffnet. Alle sind angehalten den Abstand zu halten, eine Mundschutzpflicht gibt es momentan nicht. Aktuelles finden Sie hier.

Reedereien haben ihre Fährverbindungen vorläufig eingestellt, so gibt es momentan bis einschleßlich 14.05.20 keine Verbindung von Kiel nach Oslo, auch Hirtshals-Bergen und die Fähren nach Stavanger, Kristiansand und Larvik werden momentan nicht befahren. Die Verbindung Frederikshavn-Oslo wurde mit sofortiger Wirkung gänzlich eingestellt.

Und auch die Hurtigruten hat ihren Linienverkehr nach 128 Jahren erstmals vorübergehend eingestellt, aktuell bis zum 15.06.20. Aktuelles finden Sie hier. Lediglich zwei Schiffe befördern Fracht um den Norden zu versorgen. Anfang April gab es in Nordnorwegen so viel Schnee, dass die E6 streckenweise gesperrt werden musste. Da die normale Ausweichstrecke über Finnland coronabedingt nicht befahrbar war, weil die Einreise nach Finnland verboten ist, blieb für einige Fracht  nur der Seeweg … fast wie früher.

In diesen Zeiten können wir nur abwarten und Ruhe bewahren. Befolgen wir die Ratschläge der Wissenschaft und die Anordnungen der Politik, um uns so schnell wie möglich wieder anlächeln zu können!

Wenn Sie Fragen zu Ihrer gebuchten Reise haben, schicken Sie uns eine Email oder rufen Sie uns an, wir haben ein offenes Ohr und beraten Sie sehr gerne!

Hannover, 20.04.20

Vor einem Monat wären wir in Oslo gewesen und hätten den Biathleten zugejubelt. So viel ist seitdem passiert, da scheint diese Vorstellung geradezu ein absurder Gedanke und aus einer anderen Welt entsprungen! Das ist doch schon Ewigkeiten her, oder …? Unserer Zusage, alle gezahlten Reisegelder zu erstatten, sind wir selbstverständlich nachgekommen. Letzte Woche war dieser Posten endlich abgearbeitet – was für ein Aufwand! Nochmals können wir uns nur für die Geduld und das Vertrauen unserer Kunden bedanken.

Plätze für 2021 sichern!

Besonders groß war unsere Freude, dass sich über 60 Menschen spontan für eine Umbuchung auf 2021 entschieden haben. Der Deal: 200 Euro Anzahlung pro Person / kostenloses Rücktrittsrecht bis 30.09.20.

Schließen Sie sich diesen Fans an, denn was ist jetzt wichtiger, als sich auf die Zukunft zu freuen!

Hier die vorraussichtlichen Termine: mit Fähre: 17.03. – 23.03.21 | mit Flug: 19.03. – 22.03.21

Alles weitere folgt im September 2020 – bis dahin: Abwarten und Tee trinken!

Hannover, 30.03.20

So darf eine Arbeitswoche beginnen | Emaileingang heute Morgen:

SonnenaufgangGuten Morgen Frau Blöß, Sie denken in guten Zeiten an mich und laden mich z.B. ins Kino ein – ich denke in schlechten Zeiten an Sie. Insofern nur dieser Gruß von mir an Sie, Herrn Slotta und das ganze Fjordtra-Team. Ich hoffe, dass es Ihnen wirtschaftlich noch einigermaßen gut geht und dass es Ihnen gesundheitlich sehr gut geht. Außerdem hoffe ich natürlich, dass der ganze Corona-Spuk bald wieder vorbei ist und wir alle wieder zur Normalität übergehen können. Um uns auf zukünftige bessere Zeiten zu freuen, schicke ich Ihnen ein schönes Foto von meiner letzen (bei Ihnen gebuchten) Fährpassage nach Stavanger mit. Also in diesem Sinne: Viele Grüße, bleiben Sie gesund und auf baldiges freudiges Wiedersehen.

Wir bedanken uns bei unseren vielen Stammkunden, die momentan an uns denken. Vielen Dank an Claus K. für die netten Worte und das schöne Foto, das rührt uns sehr!

Hannover, 24.03.20

Die letzten drei Wochen waren sehr aufreibend – unsere Event-Saison am Holmenkollen in Oslo und auf der RAW-Air-Tournee 2020 hat uns stark herausgefordert. Das Skispringen wurde während unseres Aufenthaltes in Oslo für das Publikum ausgesetzt, unsere RAW-Air-Rundreise mussten wir letztendlich abbrechen und zusehen, dass unsere Gäste wieder heile nach Deutschland kamen, nachdem die Color Line ihre Verbindung Oslo-Kiel eingestellt hatte. In den Hotels gab es nur noch Frühstück-to-go, da die Buffets inzwischen untersagt waren. Auch andererorts haben wir gestrandete Gäste eingesammelt und nach Hause gebracht, bevor Hotels und Flughäfen geschlossen wurden. Viel Geduld haben unsere Kunden bewiesen, die bis zum Schluss auf die Durchführung des Biathlons gehofft hatten.

Mehr denn je zeigt es sich, dass man Krisen nur gemeinsam bewältigen kann und dass das Leben zusammen einfach schöner ist als als Einzelkämpfer.

Wir haben so großartige Kunden …. Tausend Dank für die vielen lieben Rückmeldungen … !

Hier ein Auszug:

Vielen Dank für die schönen Tage in Oslo, Lillehammer und Trondheim, das Ganze ist nur unvollendet für uns und wird hoffentlich nächstes Jahr mit euch zusammen vollendet. Bleibt gesund, Grüße … von Kathrin und Roland (RAW Air 2020)

Ich möchte mich nochmal bedanken, das Ihr uns alle gut und sicher nach Hause gebracht habt. … Mir ist etwas der Atem gestockt, als ich das Freitagabend von der Color Line las. Von … habe ich gehört, dass alle soweit gut angekommen sind. Nun müssen wir schauen, wie wir alle durch die Krise kommen. Ich wünsche Euch allen das Beste. Bleibt gesund und passt auf Euch auf. Liebe Grüße Ines (RAW Air 2020)

Ich möchte mich an dieser Stelle auch nochmals ganz herzlich für Ihren und den Einsatz Ihrer Kolleginnen und Kollegen bedanken. Wir haben das erste Mal über Ihr Reisebüro gebucht und uns über so viel „Herzblut“ gefreut, die Sie für Ihre Arbeit aufbringen. Wir haben uns bei Ihnen immer sehr gut aufgehoben gefühlt. Umso trauriger sind wir nun und haben mit Ihnen gefühlt, dass Ihre Arbeit nicht mehr belohnt wird. Auch wenn es kein Trost ist, in der heutigen Zeit merken wir alle, dass die Gesundheit und auch das Miteinander unter den Menschen immer wichtiger wird und daher in den Vordergrund tritt. Wir alle hoffen, dass wir die nächsten Tage, Wochen und vielleicht auch Monate gut überstehen werden und dann wieder in die „Normalität“ zurückkehren können. Meine Frau und ich freuen uns auf das nächste Jahr mit Fjordtra. Bleiben auch Sie alle gesund! Mit freundlichen Grüßen Barbara und Werner (Biathlon 2020)

… dank Ihrer Hilfe, sind wir gestern Abend gut in Hannover angekommen. Es war ein ganz schön aufregender Flugablauf, besonders in Kopenhagen war das Chaos Konzept. Wir mussten dort praktisch ununterbrochen unseren Ausweis vorzeigen und auch noch einmal durch eine Sicherheitskontrolle. In Oslo waren schon fast alle Läden im Flughafen geschlossen und es war schwierig etwas zu essen zu bekommen. Wir sind Ihnen für Ihre Unterstützung in unseren schwierigen Situation so sehr dankbar und sagen noch einmal: Vielen herzlichen Dank! Jürgen (Hurtigruten – Lofoten 2020)

Haltet durch – wir versuchen es auch!

Bis auf Weiteres bleibt unser Büro für Publikumsverkehr geschlossen.

  • Sie erreichen uns per Email: info@fjordtra.de
  • montags, dienstags, donnerstags und freitags erreichen Sie uns von 10-15 Uhr telefonisch (0511 – 388 34 34)
  • mittwochs und samstags ist unser Büro nicht besetzt!

Bleibt gesund! … und Zuhause, so oft es geht!