Projekt Beschreibung

Erleben Sie Ostgrönland im Winter!

Gruppenreise mit Wikinger-Reiseleitung

Diese Reise führt Sie in ein ganz besonderes Land der Arktis: nach Ostgrönland. Erst vor ca. 100 Jahren sind die ersten Europäer an die Ostküste gekommen. Dies ist der Grund, warum die traditionelle Inuitkultur auch weiterhin eine entscheidende Rolle im täglichen Leben spielt und besonders in den ruhigen Wintermonaten intensiv wahrgenommen werden kann. Auf Schneeschuhen wandernd, per Hundeschlitten fahrend und bei interessanten Gesprächen lernen Sie am Abend im gemütlichen Gästehaus viel über dieses ganz besondere Volk.

Das Rote Haus ist der ideale Standort, um einen besonders intensiven Einblick in die Kultur der Inuit zu geben. Hier sind Sie zu Gast bei Freunden, kommen schnell in Kontakt mit Einheimischen und erfahren viel über Traditionen und Lebensweisen der Inuit.

Reise-Details

DATUM

05.03.-14.03.2020 / 13.03.- 22.03.2020

ANBIETER

WIKINGER Reisen

GEEIGNET FÜR

Menschen mit sehr guter physischer Verfassung, die kompromissbereit und flexibel sind

REISEDAUER

10 Tage

Dürfen wir Sie bei Ihrer Reise-Planung unterstützen?

Termin: Zwei Termine im März 2020, inkl. Flug ab € 3.578,-

bunte Häuser in Tasiilaq

  • Tag 1: Fluganreise nach Reykjavík, 1 Übernachtung
  • Tag 2: Flug nach Grönland, Weiterflug im Helikopter
  • Tag 2-9: 7 Übernachtungen im Roten Haus, Aktivitäten lt. Programm
  • Tag 9: Rückflug nach Reykjavík, 1 Übernachtung
  • Tag 10: Rückflug nach Deutschland

Reisepreis ab € 3.578,- pro Person im Doppelzimmer

Zuschlag für DZ mit eigener DU/WC: + € 100,-

Einzelzuschlag: + € 420,- (Gemeinschaftsbad)

Leistungen

  • Flug mit Icelandair in der Economyclass nach Keflavík und zurück, Flug mit Air Iceland von Reykjavík nach Kulusuk und zurück, Helikopterflug mit Air Greenland von Kulusuk nach Tasiilaq und zurück
  • Flughafentransfers in Island
  • 2 Übernachtungen im Mittelklassehotel in Reykjavík im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • 7 Übernachtungen im „Roten Haus“ im Doppelzimmer mit Etagenduschen/WC
  • 2 x Frühstück in Reykjavík
  • Halbpension in Grönland, beginnend mit dem Abendessen am 2. Reisetag und endend mit dem Frühstück am 9. Reisetag
  • Programm wie beschrieben
  • Immer für dich da: Deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Reiseleitung

Abflug (nach Verfügbarkeit) 

  • Frankfurt: € 0
  • Weitere Abflughäfen: + € 74,-

Detaillierte Reiseinformationen: PDF

Hinweis für Alleinreisende

Als Alleinreisende(r) haben Sie bei Wikinger Reisen die Möglichkeit, ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Das heißt, Sie teilen sich das Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Gast. Hat sich bis ca. vier Wochen vor Reiseantritt kein gleichgeschlechtlicher Zimmerpartner angemeldet, bekommen Sie automatisch ein Doppelzimmer zur Alleinbenutzung oder ein Einzelzimmer zugeteilt. Andernfalls haben Sie die Möglichkeit, ein Einzelzimmer mit dem ausgewiesenen Zuschlag zu buchen.

Veranstalter. Wikinger Reisen GmbH, Hagen

Es gelten folgende AGB

Karte Grönland Winterreise

Nach Ankunft auf Island übernachten Sie dort und fliegen am nächsten Tag nach Kulusuk und von dort weiter mit dem Helikopter zur Siedlung Tasiilaq, wo sich das „Rote Haus“ befindet. Während des achttägigen Aufenthaltes erleben Sie dort bei abwechslungsreichen Aktivitäten den besonderen Zauber der tief verschneiten Arktis. Ein Reisetag steht zur freien Verfügung, hier haben Sie die Wahl zwischen weiteren Wanderungen, Hundeschlittentouren oder Entspannung in der kleinen Sauna oder bei einem guten Buch aus der Bibliothek des Roten Hauses.

Wanderbeispiele

Schneeschuhwanderung ins „Blomsterdalen“

Sie schnallen sich die Schneeschuhe unter die Füße und machen sich auf den Weg Richtung Blumental. Stetig aber leicht bergauf laufen Sie bis zu einem kleinen, vereisten Wasserfall und genießen die grönländische Winterwelt (GZ 3 Std., +/- 150 m).

Besichtigung des Ortes Tasiilaq

In der 2.000-Seelen-Gemeinde Tasiilaq, dem Hauptort von Ostgrönland, gibt es viel zu entdecken. Im Museum, untergebracht in der alten Kirche, können Sie das alltägliche Leben der Inuit als Nomaden anschaulich nachvollziehen. Viele Gegenstände des alltäglichen Gebrauchs lassen erahnen, wie die Inuit Jahrhunderte lang in Grönland gelebt und überlebt haben. Im Erdhaus gleich neben dem Museum können Sie nachempfinden, unter welch einfachen Verhältnissen die Inuit auf beeindruckende Art und Weise den Alltag bestritten haben. Der Besuch der Fellverarbeitungsstätte rundet den Tag ab.

Schneeschuhwanderung auf dem Kong-Oskar-Fjord

Abermals schnallen Sie die Schneeschuhe an und wagen sich heute auf das Packeis des Kong-Oscar Fjords. Hier besuchen Sie die Eisfischer und schauen ihnen bei der Arbeit über die Schulter (GZ 3 Std.).

Hundeschlitten-Tour

Ein grönländischer Musher begrüßt Sie am alten Hafen und spannt die Hunde ein. Anschließend nehmen Sie auf dem Schlitten Platz und fahren hinaus in die Winterwunderwelt Ostgrönlands – ein einmaliges Abenteuer (2 Gäste pro Schlitten, ca. 2 – 3 Std.)!

Winterwanderung zum Polarstrom

Direkt vom Roten Haus wandern Sie hinunter bis auf Höhe des Ausgangs des Kong-Oskar-Fjords. Von hier aus genießen Sie einzigartige Ausblicke auf den eisgefüllten Polarstrom (GZ ca. 3 Std., +/- 250 m).

Die erste und letzte Nacht verbringen Sie in einem Mittelklassehotel in Reykjavík.

In Grönland wohnen Sie 7 Nächte im „Roten Haus“ – Einheimische aus den entlegensten Dörfern und Reisegäste aus der ganzen Welt treffen hier aufeinander. Das Rote Haus ist der ideale Standort, um einen besonders intensiven Einblick in die Kultur der Inuit zu geben. Hier sind Sie zu Gast bei Freunden, kommen schnell in Kontakt mit Einheimischen und erfahren viel über Traditionen und Lebensweisen der Inuit.

Es ist ein kleines, einfaches Gästehaus mit Restaurant, kleiner Bibliothek, Aufenthaltsraum sowie kleiner Sauna und Sonnenterrasse. Es gibt 7 Zimmer ohne Dusche/WC, dafür aber mit 2 Etagenduschen/WC sowie separatem Waschraum. In einem separatem Haus (2 Gehminuten vom Roten Haus entfernt) stehen geräumige Zimmer mit Dusche/WC zur Verfügung (gegen Aufpreis).

Das sagt Dorle vom Team Fjordtra zur Wanderreise im Land der Inuit:

Portrait von Dorle

„Bislang kenne ich nur die Westküste Grönlands im Sommer und das hat mich schon gefangen genommen. Ostgrönland soll noch viel ursprünglicher sein, abgelegener geht es kaum. Von der Westküste aus gibt es z.B. gar keine Inlandsflüge hierher, da heißt es immer zurück nach Island und von dort erneut fliegen. Im Winter erlebt man mit Sicherheit auch das ursprüngliche Leben der Inuit umso intensiver. Bei der Lektüre von „Opas Eisberg“ habe ich den Autor Stephan Orth auf seiner Spurensuche in Ostgrönland begleitet. Sehr zu empfehlen!“

Dorothee Blöß, Team Fjordtra

Highlight-Impressionen

Winterlansschaft in Ostgrönland
Polarlichter
Hundeschlittentour in Grönland

Jetzt Beratung anfragen

Schreiben Sie uns einfach eine kurze Nachricht mit Ihrem Reise-Wunsch und einer unserer Spezialisten meldet sich zeitnah bei Ihnen.

VORNAME *
NACHNAME *
EMAIL-ADRESSE *
TELEFON-NUMMER *

BETREFF


WIE DÜRFEN WIR HELFEN?

* = Pflichtfeld