Projekt Beschreibung

Spitzbergen im arktischen Frühling!

Gruppenreise mit Hurtigruten-Reiseleitung (auch individuell buchbar*)

Der arktische Frühling ist eine ideale Zeit, um Spitzbergen zu besuchen. Das Licht ist wundervoll und die Natur erwacht in ihrer ganzen Pracht zum Leben. Der Schnee schmilzt, Polarfüchse tummeln sich, Wale streifen durch das Wasser und auch die Eisbären sind noch ganz in der Nähe. Gleichzeitig ist die Chance sehr gut das Packeis am 80° Breitengrad zu sehen, denn der Sommer hat noch nicht begonnen. Erleben Sie all dies auf dieser Hurtigruten-Expeditions-Gruppenreise.

*Für Ihre individuellen Pläne stehen Ihnen Verlängerungsprogramme, andere Abflughäfen und weitere Termine zur Verfügung: 05.05.-14.05.20, 13.05.-22.05.20, 21.05.-30.05.20. Fragen Sie uns nach einem tagesaktuellen Angebot.

Spannend sind auch die Umrundungen Spitzbergens im Juni, Juli und August 2020: Der Plan ist, den nördlichen 80. Breitengrad zu überqueren, dabei immer Ausschau haltend nach dem König der Arktis, dem Eisbären.

Reise-Details

DATUM

29.05.-07.06.20

ANBIETER

HURTIGRUTEN GmbH

GEEIGNET FÜR

Aktive Paare, Freunde und Einzelreisende.
Diese Reise ist leider nicht rollstuhlgerecht. Eine gute physische Verfassung sollte vorhanden sein.

REISEDAUER

10 Tage

Dürfen wir Sie bei Ihrer Reise-Planung unterstützen?

Termin: 29.05.-07.06.20, inkl. Flug ab € 5.420,-

Walrosse auf Spitzbergen

  • 29.05.20: Zuganreise nach Frankfurt, Treffen der Reiseleitung und Flug via Oslo nach Longyearbyen. Hoteltransfer, 1 Übernachtung
  • 30.05.-07.06.20: Expeditions-Seereise auf MS Spitsbergen entlang der Westküste Spitzbergens ab/bis Longyearbyen, 8 Übernachtungen an Bord
  • 07.06.20: Rückkehr in Longyearbyen, Flughafentransfer, Rückflug nach Frankfurt, Zug nach Hause

Preise pro Person (bei 2er Belegung) je nach Kabinenkategorie

  • In 2-Bett-Innenkabine ab € 5.420,-
  • In 2-Bett-Außenkabine mit Etagenbett ab € 6.227,-
  • In Außenkabine mit Doppelbett ab € 6.582,-
  • In einer Mini-Suite ab € 7.680,-
  • In einer Balkon-Suite ab € 8.390,-

Fragen Sie uns nach dem tagesaktuellen Angebot der Hurtigruten.

Leistungen

  • Hurtigruten Expeditions-Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord
  • alle Mahlzeiten an Bord inkl. Getränke (Bier und Hauswein, Softdrinks und Mineralwasser in allen Restaurants)
  • Kaffee und Tee ganztägig an Bord verfügbar
  • Anlandungen im Landungsboot und ein umfangreiches Programm an Aktivitäten an Bord und an Land, die im Preis inbegriffen sind
  • erfahrenes deutsch-/englischsprachiges Expeditionsteam, das auch Vorträge hält
  • wind- und regenabweisende Jacke
  • Verleih von Gummistiefeln und Trekkingstöcken
  • deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Frankfurt
  • gemeinsamer Flug von Frankfurt nach Oslo und zurück in der Economy-Class
  • Flug von Oslo nach Longyearbyen und zurück
  • Flughafen- und Sicherheitsgebühren sowie Luftverkehrssteuer
  • Zubringerflüge inkl. ab Berlin, Hamburg oder München
  • Hurtigruten Rail & Fly 2. Klasse innerhalb Deutschlands
  • 1x Ü/F im „Radisson Blu Polar Hotel Longyearbyen“
  • Ausflug zu den Kohlegruben in Longyearbyen
  • Mittagessen im Hotel in Longyearbyen (Getränke nicht inklusive)
  • Ausflug „Spitsbergen Experience“
  • alle Transfers in Longyearbyen

Teilnehmer: mind. 20 Personen

Veranstalter: Hurtigruten GmbH, Hamburg

Hier finden Sie alle Details im Überblick

Sehr gerne senden wir Ihnen den Gesamtkatalog zu!

Route Spitzbergens Westküste

  • 29.05.2020: Deutschland/Flug nach Longyearbyen

Innerdeutscher Flug oder Zuganreise, am Flughafen Frankfurt heißt Sie Ihre Reiseleitung willkommen und Sie lernen Ihre Mitreisenden kennen. Gemeinsamer Flug nach Oslo und Weiterflug nach Longyearbyen am späten Abend. Sie erreichen Spitzbergen gegen Mitternacht.  Gemeinsamer Bustransfer zum „Radisson Blu Polar Hotel“ in  Longyearbyen.

  • 30.05.2020: Longyearbyen

Nach dem Frühstück beginnt gegen 9 Uhr Ihr erster Ausflug zu den Kohlegruben. Ihr lokaler Guide begrüßt Sie im Bus und gibt Ihnen Einblicke in die Geschichte Longyearbyens. In der Mine 3 werden Sie in Bergmannskleidung schlüpfen und einen Helm aufsetzen – ganz so, wie es die Minenarbeiter damals taten. Die Ausrüstung ist noch immer vorhanden, und man könnte meinen, die nächste Schicht beginne gleich. Kohlewagen warten darauf, die Arbeiter tief ins Innere der Mine zu bringen. Auf dieser Tour erfahren Sie viel über das tägliche Leben unter Tage. Busfahrt zum Hotel und Mittagessen. Anschließend startet Ihr nächster Ausflug „Spitsbergen Experience“. Ein lokaler Guide informiert Sie zuerst über Svalbard und die Besonderheiten, und er gibt Einblicke in die Geschichte, bevor Sie zum Svalbard Museum fahren. Im Anschluss fahren Sie in das Adventdalen, ein etwa 30 km langes U-Tal, welches beim Adventfjord in den Isfjord mündet. Hier befindet sich auch das Polarlicht-Observatorium, welches von den Universitäten in Tromsø und Alaska betrieben wird. Sie erhalten Einblick in die atemberaubende Landschaft auf der Fahrt zum Wilderness-Camp Barentz, Ihrem Ziel. Hier erwarten Sie Kaffee, Tee und ein ganz besonderer Svalbard Snack. Nehmen Sie Kontakt zu den freundlichen Schlittenhunden auf und erhalten Sie einen authentischen Einblick in die Arbeit eines Mushers (Hundeschlittenführer). Im Anschluss an diesen erlebnisreichen Besuch werden Sie direkt zu MS Spitsbergen gebracht. Gegen 17 Uhr Einschiffung. Abendessen an Bord und Ihre Seereise beginnt.

  • 31.05.–05.06.2020: Nordwest-Spitzbergen-Nationalpark

Spitzbergens Nordwesten besteht aus verstreuten, zerklüfteten Inseln, schönen Fjorden und einsamen Stränden. Eine wahre Wildnis, in der unser Kapitän alle Elemente berücksichtigen muss, um die ideale Reiseroute für unsere Expedition zusammenzustellen. Wir hoffen, den Kongsfjord zu befahren, eins der schönsten Fjordgebiete Spitzbergens – mit mächtigen Gletschern und Eisbergen, die ins Meer kalben, umrahmt von atemberaubenden Bergformationen. Eine weitere Möglichkeit ist der Besuch von Ny-Ålesund mit seinem internationalen  Forschungszentrum sowie einer pittoresken Mischung aus alter und neuer Architektur.  Gut möglich, dass es weitergeht zum Magdalenefjord und nach Gravneset, wo die Hartgesottenen schwimmen können.

  • 06.06.2020: Isfjord

Wir erkunden das bekannteste Fjordsystem Spitzbergens, den Isfjord. Gigantische Gletscher, die das Gebiet vor etwa zehntausend Jahren bedeckten, haben riesige Täler aus den Bergen herausgeschnitzt. Halten Sie Ausschau nach dem Spitzbergen-Rentier, das hier in großer Anzahl beheimatet ist.

  • 07.06.2020: Longyearbyen / Flug nach Deutschland

Wenn wir nach unserer Erkundung des hohen Nordens wieder in Longyearbyen ankommen, genießen Sie die beeindruckende Eislandschaft, die nur wenige hundert Meilen vom geografischen Nordpol entfernt liegt. Gemeinsamer Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug über Oslo nach Frankfurt. Hier endet Ihre Gruppenreise, innerdeutscher Flug oder Bahnfahrt zu Ihrem Wunschort.

Die MS Spitsbergen hat ihren Namen passenderweise vom Zielgebiet dieser Reise, dem Svalbard Archipel Spitsbergen. Reisen zu dieser Inselgruppe gehören seit langem zur Geschichte von Hurtigruten, die 1896 mit der “Sportsman’s Route” ihren Anfang nahm.

Nach einer kompletten Sanierung schloss sich MS Spitsbergen 2016 wieder der Flotte von Hurtigruten an. Das Schiff erfüllt hohe technische Standards und bietet schicke, moderne öffentliche Bereiche und Kabinen. Das frische skandinavische Design spiegelt die Farbpalette des Meeres wider. Das Schiff ist modern und mit fortschrittlicher Umwelttechnologie ausgestattet. Weitere Verbesserungen, um Emissionen und Kraftstoffverbrauch noch mehr zu senken, sind dennoch in Planung.

Das eigene Expeditionsteam an Bord macht das Schiff zu einer Universität auf See. Interessante Vorträge, Präsentationen und Aktivitäten, die sowohl im Schiff als auch auf der Sonnenterrasse gehalten werden, gestalten die Reise spannend und lehrreich. Die Themen hängen von der Jahreszeit und den Gewässern ab, die wir durchfahren. Das Expeditionsteam bietet täglich ein Vortragsprogramm sowie ein abendliches Beisammensein an.

Ausstattung: Explorer Bar, Panorama Lounge – Explorer Lounge, Servicebereich “Kompass”, “Brygga” Bistro, Shop, Speisesaal “Torget”, WLAN, Sauna, Fitnessraum, Lift, Whirlpool, Waschsalon, Panorama Deck 8

Das sagt Dorle vom Team Fjordtra zur Expeditionsreise Spitzbergens Westküste:

Portrait von Dorle

„Auf Spitzbergen bin ich endgültig dem Arktisvirus erlegen. Hier erlebt man eine unwirkliche Welt, in der die Natur den Takt angibt. Man verlässt den Hauptort Longyearbyen und schon fällt alle Last von den Schultern ab, obwohl – oder gerade weil – der Handykontakt konsequent abbricht. Nur noch das Schiff kann via Satellit mit der Außenwelt kommunizieren. Der Eisbär bestimmt, ob wir anlanden können oder nicht, Walrosse liegen satt am Strand, Rentiere grasen gelassen an den grünen Hängen. Vor den kilometerlangen Gletscherkanten knackt das Eis im Wasser, die Sonne geht schon lange nicht mehr unter. Hier fühlt man sich als Mensch plötzlich ganz klein vor der gewaltigen Landschaft, die kaum Notiz von einem nimmt.“

Dorothee Blöß, Team Fjordtra

Highlight-Impressionen

Gletscher in Spitzbergen
Walflosse im Wasser
Wanderer in Spitzbergen

Noch mehr Impressionen

Jetzt Beratung anfragen

Schreiben Sie uns einfach eine kurze Nachricht mit Ihrem Reise-Wunsch und einer unserer Spezialisten meldet sich zeitnah bei Ihnen.

VORNAME *
NACHNAME *
EMAIL-ADRESSE *
TELEFON-NUMMER *

BETREFF


WIE DÜRFEN WIR HELFEN?

* = Pflichtfeld